Das Entdecken von neuem Wissen und der Erfolg beim Lernen bereitet Freude, weitere Neugier und stärkt die Selbsterfahrung der Lernenden. Um einer stärkeren Individualisierung des Lernens gerecht zu werden, ist es erforderlich, dass die Lehrerteams in den Schulen über eine Vielzahl an Lernaufgaben mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden verfügen. Eine solche Aufgabensammlung kann nur in echter Teamarbeit erstellt werden. Sie bildet eine Quelle auf dem Weg in eine neue Lehr- und Lernkultur.

Zitat aus: Schu­len auf dem Weg zum indi­vi­dua­li­sier­ten Ler­nen – die Oskar von Mil­ler-Schu­le in Kas­sel (Beruf­li­che Schu­le), WILFRIED DÜLFER

Topik Didak­tik bie­tet genau sol­che zukunfts­wei­sen­den Lösun­gen mit unse­ren modu­la­ren Lehr­an­la­gen. Aus­zu­bil­den­de und Leh­rer kön­nen je nach Kennt­nis­stand zahl­rei­che Auf­ga­ben mit indi­vi­du­el­len Anfor­de­run­gen meis­tern. Das brei­te Spek­trum der Mög­lich­kei­ten reicht dabei vom Erlan­gen eines grund­le­gen­den Ver­ständ­nis­ses einer Ver­bin­dungs­pro­gram­mier­ten Steue­rung bis zur hoch­an­spruchs­vol­len Pro­gram­mie­rung einer Smart Fac­to­ry mit meh­re­ren par­al­lel lau­fen­den Fertigungslinien.

Das Modul für Einsteiger in die Steuerungstechnik ist in diesem System ebenso sinnvoll einsetzbar, wie der Lagerturm, mittels dem Fortgeschrittene ambitionierte Montagelinien aufbauen. Interessant ist, dass mit Industrie-SPS-Steuerungen diejenige Logik aufgebaut wird, die den Ablaufprozess beschreibt. Dazu stehen die Siemens-Logo, aber auch die S7-SPS zur Verfügung, die beide vielfach in der Industrie für Steuerungszwecke eingesetzt werden. Das Sahnehäubchen des Lernsystems ist jedoch ein von Topik Didaktik selbst entwickeltes, webbasiertes Kontrollsystem, mit dem per Handy, Tablett oder PC die Anlage von jedem Punkt der Erde aus kontrolliert werden kann. Auf diese Weise wird für Servicetechniker die entsprechende Arbeitsweise eingeübt, im Fehlerfall die Anlage zusammen mit dem Kunden wieder zum Laufen zu bringen.

Zitat aus: Welt der Fer­ti­gung, Heft 2/2021, WOLFGANG FOTTNER, www​.welt​der​fer​ti​gung​.de

In Welt der Fer­ti­gung, einem Fach­ma­ga­zin für indus­tri­el­le Fer­ti­gungs­tech­nik, ist 2021 ein Arti­kel über Topik Didak­tik ver­öf­fent­licht wor­den, aus dem das obi­ge Zitat stammt. Der Arti­kel befin­det sich in Heft 2/2021 ab Sei­te 14, das Heft ist unter fol­gen­dem Link kos­ten­los als pdf ver­füg­bar: https://​www​.welt​der​fer​ti​gung​.de/​d​o​w​n​l​o​a​d​s​/​h​e​f​t​-​2​_​2​0​2​1​-​n​o​r​m​a​l​v​e​r​s​i​o​n​.​pdf
Der Hin­ter­grund des Arti­kels ist, dass Hr. Fott­ner von Welt der Fer­ti­gung auf unse­re Modell­an­la­ge einer Smart Fac­to­ry im Indus­trie­mu­se­um Tel­tow auf­merk­sam wur­de und gro­ßes Inter­es­se bekun­de­te. Wir bedan­ken uns herz­lich für die unab­hän­gi­ge und kom­pe­ten­te Berichterstattung.